Angebote für Schüler und Auszubildende

Für jeden etwas dabei

Ab 1. August 2017 gibt es für alle Schüler und Auszubildende aus Hessen eine Jahreskarte, das Schülerticker Hessen . Für nur 365,- €, also 1,- € pro Tag, kann ein ganzes Jahr in ganz Hessen der öffentliche Nahverkehr genutzt werden!
Neben der Jahreskarte können natürlich Wochen- und Monatskarten zum Ausbildungstarif gekauft werden. Mit dem Berufsschul-Ausweis können für einzelne Wochentage die Hin- und Rückfahrt zur beziehungsweise von der (Berufs-)Schule Einzelfahrkarten für Kinder gekauft werden.

Alle Fahrkartenarten können nur an den berechtigten Personenkreis ausgegeben werden. Hierzu zählen vor allem Fahrgäste von 6 bis einschließlich 17 Jahren (hier genügt ein Altersnachweis‎‎‎‎) sowie Schüler/-innen, Gastschüler/-innen, Austauschschüler/-innen und Auszubildende ab dem 18. Lebensjahr (hier erfolgt der Nachweis auf dem Bestellschein durch die Schule/ ausbildende Stelle). Die vollständige Liste der berechtigten Personen ist auf den Bestellscheinen abgedruckt. ‎‎‎‎

Das Schülerticket Hessen 2017

Mit der neuen Jahreskarte sind Schüler und Auszubildende ab dem Schuljahr 2017/18 für 1 Euro pro Tag ein Jahr lang in ganz Hessen unterwegs.


Wann geht es los?

Start ist ab 1. August. Der Vorverkauf beginnt bereits Anfang Juni. Wer sein Schülerticket bis 10. Juli kauft, kann pünktlich zum Schuljahresbeginn damit starten.

Wo gilt das Schülerticket Hessen?

Das Ticket gilt in ganz Hessen in allen Verkehrsmitteln der drei Verbünde RMV, NVV und VRN.

Wer darf das neue Ticket nutzen?

Alle Schüler und Auszubildenden, die in Hessen wohnen oder deren Schule oder Ausbildungsstätte in Hessen liegt.

Was kostet das Schülerticket Hessen?

  • 365,- € pro Jahr bei Einmalzahlung im Voraus

Ab wann und wie lange gilt das Ticket?

Das Schülerticket gilt ein Jahr ab dem 1. Tag eines beliebigen Kalendermonats.

Ist das Schülerticket übertragbar?
Beinhaltet es die Mitnahmeregelung?

Das Schülerticket Hessen ist nicht übertragbar und berechtigt nicht zur kostenlosen Mitnahme weiterer Personen.

Wie bekommt man das Schülerticket Hessen?

  • Das Ticket muss in dei Geschäftsstelle der LNG Fulda im Zieherser Weg bis spätestens zum 10. des Vormonats bestellt werden.
  • Den Bestellschein finden Sie etwas weiter unten zum Herunterladen.

Welche Unterlagen werden zum Kauf benötigt?

  • Personen bis einschließlich 17 Jahren mit Wohnort in Hessen benötigen nur einen Altersnachweis.
  • Liegt der Wohnort nicht in Hessen, ist eine Bescheinigung der hessischen Schule oder Ausbildungsstelle nötig.
  • Ab 18 Jahren erfolgt der Nachweis auf dem Bestellschein durch die Schule/Ausbildungsstelle.


Den Bestellschein gibt‘s hier

Bestellschein Schülerticket Hessen
(ca. 61.6 kByte)

Was tun bei Verlust?

Für ein verlorenes Schülerticket Hessen kann bei uns in der Geschäftsstelle eine Ersatzkarte erworben werden. Auf die Ausstellung dieser durch die LNG Fulda mbH besteht allerdings kein Rechtsanspruch.

Für eine nicht mehr prüfbare oder Verlust geratene Chipkarte mit gültigem Schülerticket ist die Ausstellung einer Ersatzchipkarte inklusive Fahrkarte möglich. Unter Vorlage des beim Erwerb der Chipkarte ausgehändigten Ausgabebelegs kann der Kunde/ die Kundin die Chipkarte sperren lassen und gegen die Zahlung von 10,00 € eine Ersatzkarte erhalten.

Für Karten, die vom Landkreis Fulda zur Verfügung gestellt wurden, ist zudem der Antrag auf Ausstellung einer Ersatz-Chipkarte auszufüllen und von der Schule zu bescheinigen.

Den Antrag gibtʻs hier
Ausstellung einer Ersatz-Chipkarte
(ca. 46.1 kByte)

Zahlungsmöglichkeiten

Das Schülerticket Hessen können Sie in unserer Geschäftsstelle im Zieherser Weg 2 (Richthalle) Fulda in zwei Varianten erwerben. Sie können wählen zwischen:
  • einem Schülerticket Hessen mit einmaliger Barzahlung‎
    Zahlung mit EC-Karte oder Bargeld möglich
  • und
  • einem Schülerticket Hessen als Abonnement mit jährlicher Abbuchung‎‎
    Zahlung nur mit Lastschriftmandat

  • Weitere Informationen zum Schülerticket Hessen

    Weitere Informationen finden unter:

    www.rmv.de
    oder
    www.schuelerticket.hessen.de

    Die Infobroschüre gibtʻs hier
    Das neue Schülerticket Hessen
    (ca. 1.6 MByte)

    Wochen- und Monatskarte zum Ausbildungstarif

    In Verbindung mit einer Kundenkarte für Schüler und Auszubildende können vergünstigte Wochen- und Monatskarten für die Strecke zwischen Wohn- und Schul-/Ausbildungsort erworben und genutzt werden. Die Wochen- und Monatskarten sind in den Bussen sowie in den Vorverkaufsstellen des RMV erhältlich.
    Der Bestellschein ist auszufüllen und von der besuchten Schule/ Ausbildungsstelle zu bestätigen. Bei Vorlage des vollständig ausgefüllten Bestellscheines bei der LNG Fulda mbH wird die Kundenkarte sofort ausgestellt. Weitere Stellen zur Antragsannahme und Bearbeitung stehen wie folgt zur Verfügung: Kiosk Hillenbrand (Zollweg Neuhof), Reisebüro Gutermuth (am Bahnhof Fulda) und Reisebüro Happ (Bahnhof Hünfeld).

    Den Bestellschein gibt‘s hier

    Bestellschein Kundenkarte
    (ca. 427.4 kByte)

    Berufsschul-Ausweis

    Wenn der Berufsschulort außerhalb des Geltungsbereichs der Zeitkarte des Ausbildungstarifs liegt oder wenn zur regelmäßigen Ausbildungsstätte keine öffentlichen Verkehrsmittel benutzt werden, kann zum Berufsschulbesuch ein spezieller Berufsschul-Ausweis ausgestellt werden, welcher an den eingetragenen (Berufs-)Schultagen, jedoch nicht bei Blockunterricht, gilt. Berufsschul-Ausweis berechtigt zur Hin- und Rückfahrt zur und von der Berufsschule mit Einzelfahrkarten im Kindertarif.

    Den Bestellschein gibt‘s hier

    Bestellschein Berufsschul-Ausweis
    (ca. 423.4 kByte)

    Es gelten die Beförderungsbedingungen und Tarifbestimmungen des RMV.

    RMV-Tarifauskunft

    RMV
    Ein Service des

    Öffnungszeiten der Geschäftsstelle am 30. Oktober

    Die Geschäftsstelle der Lokalen Nahverkehrsgesellschaft Fulda mbH im Zieherser Weg bleibt am 30. Oktober 2017 geschlossen.

    Was tun bei Verlust?

    Für eine verlorenes Schülerticket Hessen kann eine Ersatzkarte erworben werden. Mitzubringen sind:
    • der beim Erwerb der Chipkarte ausgehändigte Ausgabebeleg
    • bei über die Schule ausgegebenen Karten zusätzlich ein Antrag auf Ausstellung einer Ersatz-Chipkarte
    • © Copyright LNG Fulda mbH 2016 | Stand: 21.09.2017